Nachricht vom

Er bietet vielfältige Informationen zur Universität Leipzig und einen Überblick über die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten aus den Bereichen Forschung, Lehre und Studium, Internationalisierung und Transfer: Der Jahresbericht 2020 ist jetzt verfügbar. Die gedruckten Exemplare werden Anfang August vorliegen. Er zeigt, wie die Universität Leipzig ihren Lehr- und Forschungsbetrieb trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie aufrechterhalten konnte, indem sie für alle Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Mitarbeitenden einen umfassenden Gesundheitsschutz sicherstellte. Eine bebilderte Chronik würdigt ausgewählte Ereignisse aus dem akademischen Leben des vergangenen Jahres, die zeigen, dass die Universität Leipzig die schwierigen Bedingungen im Corona-Jahr gut gemeistert hat.

Die den Tabellen und Übersichten vorangestellten Interviews mit den Rektoratsmitgliedern geben einen Einblick in die universitären Leistungen in dem von der Pandemie geprägten Jahr. Sie berichten, wie die Mitarbeitenden der Universität mit großer Flexibilität und Kraftanstrengung allen Widrigkeiten und schwierigen Umständen zum Trotz gute Ergebnisse erzielen konnten. Aus den Instituten gab es wichtige Beiträge zur Pandemiesituation, zum Beispiel zur Impfstoffentwicklung oder zu sozialen und psychologischen Aspekten der Kontaktbeschränkungen. Auch die vielfältigen Transferaktivitäten und die kooperative Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen im Krisenjahr 2020 sind in der 130-seitigen Publikation eingehend beschrieben. „Mich persönlich beeindruckt, dass wir in dem herausfordernden Jahr 2020 wegweisende Entwicklungen für die Universität und die Stadt Leipzig befördern konnten,“, resümiert Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking in ihrem Vorwort.

Der aktuelle Jahresbericht ist online abrufbar – als PDF zum Download und zum Durchblättern als E-Paper. Die Stabsstellen Universitätskommunikation und Zentrales Berichtswesen wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar. Bitte beachten Sie dafür unsere Netiquette.