Nachricht vom

Nach der gelungenen Premiere im November 2020 gab es am Mittwoch, 28. April 2021, zum zweiten Mal einen digitalen parlamentarischen Abend der Universität Leipzig. Es ging um die Universität als Wegbereiterin für Innovationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Zwölf Landtagsabgeordnete verfolgten die Impulsvorträge und tauschten sich per Videokonferenz mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus. "Ich bin sehr froh über diesen Austausch zwischen Politik und Wissenschaft", sagte zum Abschluss Dr. Claudia Maicher (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzende des Wissenschaftsausschusses. "Er ist wichtig und spannend."

Maicher hatte zusammen mit der Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking im Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli Platz genommen. Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler (CDU) eröffnete den Abend live aus seinem Büro heraus. Impulsvorträge kamen von Prorektor Prof. Dr. Thomas Lenk, Stadtentwicklungsexperte Prof. Dr. Johannes Ringel, Prof. Dr. Antje Körner vom Sonderforschungsbereich Adipositas-Erkrankungen, Kinder- und Jugendpsychologe Prof. Dr. Julian Schmitz und Miguel Mahecha, Professor für Modellierungsverfahren in der Fernerkundung. Sie sprachen über Wissenstransfer, Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelteinflüsse auf die kindliche Entwicklung, die besondere Belastung von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie und die Bedeutung der Fernerkundung für die Biodiversitäts- und Klimaforschung.

Die Abgeordneten griffen die Themen dankbar auf und fragten gezielt nach. Lob gab es dabei sowohl für das Format digitaler parlamentarischer Abend als auch die digitale Veranstaltungsreihe "Ihre Fragen, unsere Antworten", die aktuell einen wichtigen Beitrag zum Wissenstransfer leiste.

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar. Bitte beachten Sie dafür unsere Netiquette.