Nachricht vom

Das Studentenwerk Leipzig feiert Jubiläum. Vor 100 Jahren, im Jahr 1921, gründeten engagierte Leipziger Studierende den Wirtschaftsselbsthilfeverein Leipziger Studenten e.V., der den Studierenden wichtige Unterstützung vor allem im Alltag anbot. Dieser Verein war der Vorläufer des heutigen Leipziger Studentenwerkes, das unter anderem preiswertes studentisches Wohnen, preiswertes Essen in den Mensen und Cafeterien und psychologische Beratungen für Studierende anbietet und auch BAföG auszahlt.

In einer Videobotschaft gratuliert die Rektorin der Universität Leipzig dem Studentenwerk und verbindet, gemeinsam mit den früheren Rektorenkollegen, „eine tiefe und aufrichtige Dankbarkeit für die Leistungen und die Unterstützung des Studentenwerks, die Basis für ein erfolgreiches Studium seit über 100 Jahren, vor allem in wirtschaftlich und politisch schwierigen Zeiten“, so Prof. Schücking. Gerade während der Corona-Pandemie habe das Studentenwerk vor allem die finanzielle Unterstützung für die Studierenden gewährleistet, die BAföG beziehen. Die Essensversorgung sei durch Take Away-Angebote sichergestellt und insbesondere die psychologische Beratung wurde durch vielfältige Angebote erweitert. Für all diese Angebote bringt die Rektorin ihre besondere Wertschätzung zum Ausdruck: „Durch meinen persönlichen Vergleich der Mensen, national wie international, kann ich sagen: das Leipziger Angebot ist wirklich hervorragend. Ich selbst mag vor allem das erstklassige Salatangebot, das man sich selbst zusammenstellen kann. Auch das studentische Wohnen hat hier eine besondere Qualität. Es hilft allen Studierenden nicht nur beim Onboarding, sondern es schafft auch Integration und Gemeinschaft, besonders für die internationalen Studierenden. Mein besonderer Dank gilt deshalb allen!“

Die Universität Leipzig gratuliert dem Studentenwerk Leipzig zum 100. Jubiläum!

Ulf Walther

 

Kommentare

  • Kommentar von Titus Werner, 16.04.2021, 11:48 Uhr
    kurzer Hinweis zur Historie: In den 40 Jahren DDR-Zeit war die soziale und wirtschaftliche Unterstützung der Studierenden, welche heute die Hauptaufgabe der Studentenwerke darstellt, durch eine eigene Hauptverwaltung innerhalb der Strukturen der Universität Leipzig geregelt. In dieser Zeit gab es hier kein Studentenwerk, so dass das veröffentlichte Jubiläum nicht hundertprozentig passend erscheint.
    • Kommentar der Redaktion (Ulf Walther), 19.4.2021, 14:48 
      Vielen Dank für diesen Hinweis. In der Tat waren in der DDR die Leistungen, die eigentlich das Studentenwerk erbringt, direkt an den Hochschulen, und damit in Leipzig an der Universität Leipzig, angegliedert. Darauf verweist auch das Studentenwerk Leipzig auf einer eigens eingerichteten Seite zu ihrem 100. Jubiläum unter https://www.studentenwerk-leipzig.de/100jahre

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar. Bitte beachten Sie dafür unsere Netiquette.